Aufwandsentschädigung und Abrechnung

  • Zwischen € 6,- und maximal € 16,-/ Stunde
  • Monatlich kündbar
    Sie zahlen nur die Stunden, die Sie auch tatsächlich in Anspruch genommen haben
  • Erstattung über Pflegekasse oder persönliches Budget

Es ist unser Anliegen, den hilfebedürftigen Menschen ein günstiges Angebot für die Organisation der Hilfeleistungen zu machen und dieses transparent vor der Buchung einer Hilfeleistung anzuzeigen. Der Preis setzt sich aus folgenden Faktoren zusammen:

Der Preis setzt sich aus folgenden Faktoren zusammen:

  1. Aufwandsentschädigung für Helfer:innen
    Wir stellen es den Helfer*innen frei, ob sie eine Aufwandsentschädigung für Ihre Einsätze geltend machen möchten oder nicht und überlassen es ihnen, in welcher Höhe diese aufgerufen wird.
    Die meisten Bundesländer schreiben vor, dass diese deutlich unterhalb des Mindestlohns liegen soll. In unserem System ist die Obergrenze mit € 10,-/Std. festgelegt. Für Begleitdienste mit einem Fahrzeug des Engagierten, werden € 0,30/km vergütet. Weitere Kosten für eine Anfahrt, Schulungen, Fahrkarten etc. werden nicht zusätzlich vergütet.
     
  2. Administrative Aufwände der sozialen Organisationen
    Engagierte erhalten von den sozialen Organisationen eine Mitgliedschaft, so dass sie versichert sind, Rücksprache mit Fachkräften halten können, an Schulungen teilnehmen können und im Rahmen der Übungsleiterpauschale Ihre Aufwände geltend machen können. Für diese Leistungen und für die Aufwände der Abrechnung erhalten soziale Organisationen eine Administrationsgebühr in Höhe von etwa € 2,-/Std.
     
  3. Betriebskosten für den Aufbau des Helfernetzwerks, Marketingkosten, Customer Service und Softwarebetrieb
    1. Monatliche Grundgebühr für Hilfesuchende: € 20,-/Monat. Diese Gebühr ist künftig über die Pflegekasse (digitale Pflegeanwendung) abrechenbar.
    2. Koordinationsgebühr: € 4,-/Einsatzstunde

Die Abrechnung erfolgt monatlich, basierend auf den von den Hilfesuchenden unterschriebenen Einsätzen.

Die Hilfesuchenden erhalten eine Rechnung per E-Mail mit der Auflistung sämtlicher Einsätze und können diese abhängig vom Pflegegrad oder persönlichem Budget bei ihren Kostenträgern einreichen. Der fällige Betrag wird monatlich per Lastschrift eingezogen.

Die Helfer:innen erhalten eine Gutschrift per E-Mail mit der Auflistung aller geleisteter Einsätze. Der fällige Betrag wird am Anfang des Folgemonats auf das hinterlegte Konto gutgeschrieben.

Helfer:in werden

Möglichkeiten der Abrechnung über die Pflegekassen

Menschen mit einem Pflegegrad haben verschiedene Möglichkeiten, unsere Rechnungen bei den Kassen einzureichen und so zu refinanzieren:

  1. Verhinderungspflege und anteilige Kurzzeitpflege
    Ab Pflegegrad 2 steht Ihnen ein jährliches Budget von bis zu € 2.418,-/Kalenderjahr zu, wenn Sie unsere Leistungen dann in Anspruch nehmen, wenn die Person, die Sie sonst betreut (Pflegeperson) verhindert ist. Die Verhinderungspflege müssen Sie bei Ihrer Pflegekasse jedes Jahr neu beantragen. Ihr Budget verfällt am Ende jedes Kalenderjahres, wenn Sie es nicht in Anspruch genommen haben. Wenn Sie bereits 6 Monate von einer Pflegeperson betreut wurden, so steht Ihnen die Verhinderungspflege sofort zu, anderenfalls nach 6 Monaten.

    Abrechenbar über die Verhinderungspflege sind alle Engagierten, unabhängig davon, ob sie qualifiziert sind oder nicht oder einer sozialen Organisation angehören oder nicht.

  2. Entlastungsbetrag
    Ab Pflegegrad 1 stehen allen pflegebedürftigen Menschen Entlastungsleistungen in Höhe von € 125,-/Monat zu. Anders als das Budget der Verhinderungspflege, können Sie dieses Budget jeweils in den Folgemonat übertragen, längstens jedoch bis Juni des Folgejahres.

    Wenn Sie unsere Leistungen über dieses Budget abrechnen möchten, so achten Sie bei der Auswahl des Engagierten bitte auf folgende Merkmale:

    1. Nach Landesrecht zugelassener Einzelhelfer

    2. Engagierter mit Qualifikation „Alltagsbegleiter“ und Zugehörigkeit zu einer sozialen Organisation, die über eine Zulassung nach Landesrecht verfügt

Hilfe finden